fbpx
Wir bekommen Ihren natürlichen Look zurück

Barthaar & Schnurrbartverpflanzung

Ein wichtiger Faktor des männlichen Gesichtsausdrucks ist der Bartwuchs und der Schnurrbart. Wenn der Bartwuchs und auch der Schnurrbart spärlichen Wuchs ausweist oder gar ausbleibt, hilft es nicht weiter sich einer medikamentösen Behandlung auszusetzten oder bei ähnlichen Präparaten Zuflucht zu finden, um eine wirksame Revitalisierung zu erreichen.

Der Bart und/oder der Schnurrbart welche dem Gesicht seine besondere Identität verleihen und es mit einer persönlichen Aura umgeben, können wegen vererbten Faktoren, aber auch Hautkrankheiten wegen, sowie schädlichen Umwelteinwirkungen, Verbrennungen und Narbenausbildungen auf Grund vorheriger Verletzungen, ihre Wachstumsfähigkeit eingebüßt haben oder wesentlich beschädigt sein.

Heutzutage ziehen viele Männer es vor eine Barthaar- oder Schnurrbartverpflanzung vornehmen zu lassen um dieser Art Beschwerden effektiv beheben zu können.

Wie geht die Barthaar- oder Schnurrbartverpflanzung vor sich?

Um den kahlen Arealen, genau so wie in der Haartransplantation, einen üppigen Haarwuchs zu verleihen, und um dort eine Vitalität und Dichte zu erreichen, kann man vereinfacht zusammengefasst, aus den Spenderbereichen (welche im Allgemeinen im Nackenareal liegen) gesunde Stammzellen extrahieren, um diese dann in den Empfängerbereich, also in den Bereich spärlich behaarten oder gar kahlen Schnurrbart- oder Bartbereichs übertragen.

Dabei wird die Methode der FUE-Technik (Follicular Unit Extraction – Gewinnung follikularer Einheiten) zur Anwendung kommen. Die Barthaar- oder Schnurrbartverpflanzung wird heutzutage des Öfteren bevorzugt, auch deswegen, weil ein chirurgischer Eingriff damit ausbleibt und weil diese Technik von jedermann in Anspruch genommen werden kann der älter als 20 Jahre ist.

1.Phase: Lokale Anästhesie und Entnahme der Stammzellen

Nachdem die Empfängerareale vorbestimmt werden, an die die Stammzellen letztlich zu übertragen sind, wird der Spenderbereich mit Hilfe von Micro-Nadeln oder auch mit speziellen Salben betäubt. 

Die Betäubungsphase ist im Allgemeinen in 2 bis 4 Minuten abgeschlossen, wonach die Stammzellen gemeinsam mit dem zugehörigen Gewebe anhand von Microgetrieben aus dem Spenderbereich jeweils einzeln, aber manchmal auch in zweier oder mehr-zahliger Bündel sukzessiv entnommen werden.

Die entnommen Stammzellen werden abgezählt und in dazu speziell vorbereiteten Lösungen eingelegt um dort für den nachfolgenden Schritt der Transplantation präpariert zu werden. Dies erste Phase hält ungefähr 1 bis 3 Stunden an.

2. Phase – Die zur Transplantation erforderlichen Kanäle werden eingeschlitzt.

Die Präparate, die bei der FUE-Haartransplantation zur Anwendung kommen, unterscheiden sich je nach den Dicken der aus dem Spenderbereich entnommenen Stammzellen, sowie deren Anzahl und deren Länge.

In dem Areal, wohin die Stammzellen nun eingesetzt zu werden haben, werden nun Kanäle eingeschlitzt und die Stammzellen dort eingebracht.

Diese Phase wird im mittel 45 bis 90 Minuten anhalten.

3. Phase – Die Transplantation der Stammzellen:

Nach einer kurzen Erholungspause startet nun die eigentliche Haartransplannation. Aus den Lösungen, wo vorher die Stammzellen eingelegt waren, selektiert man jene als geeignet erachtete Stammzellen, um sie in die davor eigens eingeschlitzten Kanäle zu verlagern und einzubetten.

Nach Abschluss dieses Vorganges wird nun die sogenannte PRP-Therapie (Platelet Rich Plasma – gewonnen aus körpereigenem Blutkonzentrat, dass die Haut regeneriert und zur raschen Heilung des Hautgewebes stimuliert) zur Anwendung kommen.

Diese Phase wird im Schnitt 2 bis 3 Stunden brauchen. Damit nach der Operation im Areal des Eingriffs keine infektiösen Bildungen entstehen und um die Wundheilung zu stimulieren wird erst am nächsten Tag das behandelte Areal verbunden und abgedeckt.

beard transplant

Hair of Istanbul Recommends Kerastase Hair Care Products

Dermo-Calm is specially designed for sensitive hair skins. Reducing the burn, itchiness, tingling, redness, etc. as well as helping to soothe and hydrate hair.